Seit geraumer Zeit hat mich ein Aufräumfimmel gepackt, weil mich all die vielen Sachen zu Hause nur noch nerven. Überall liegt Zeug rum, das kein Mensch braucht und das kein richtiges Zuhause hat. Vielerlei Dinge mussten tatsächlich in den letzten Wochen weichen, anderes wurde umfunktioniert, so wie diese elektrischen Teelichter, von denen ich noch 3 Packungen hatte. Da kam mir der zündende Bastel-Gedanke. Irgendwo im Netz hatte ich kürzlich ein Bild mit lustigen Schneemännern aus genau den Teelichtern gesehen. Kurzer Hand habe ich Pfeifenputzer organisiert und losgelegt. Es ist wirklich simpel und das Ergebnis lässt sich sehen, finde ich:

Ihr braucht:

Elektrische Teelichter (z. B. vom Möbelschweden oder aus dem Drogeriemarkt)

Deckel von Milchtüten

Bunte Pfeifenputzer

Bunte Bänder

Edding oder ähnlichen Stift

Klebstoff

Schere

Ggf. Tonpapier für Mützen und Hüte

Schneemänner aus Teelichteren 

So geht’s:

  • Deckel waschen und trocknen
  • Ein Schneemann-Gesicht auf das Teelicht malen
  • Teelicht auf den Deckel kleben und gut trocknen lassen
  • Pfeifenputzer klein schneiden und daraus einen Ohrenschützer formen (beide Enden aufrollen). Diesen auf den Kopf des Schneemanns kleben. Dabei darauf achten, ihn ganz oben an der Kopfmitte nicht zu verkleben, da hier später noch die Aufhängung durchgefädelt werden muss. Trocknen lassen.
  • Von den Bändern ein Stück für einen Schal abschneiden und dieses rund um den Milchdeckel kleben.
  • Einen schmalen Bändel durch die Ohrenschützer fädeln und mit sich selbst verknoten. Das ist später die Aufhängung.
  • Aufhängen, Anschalten, Freuen!

 

Viel Spaß beim Nachmachen. Eure Lena